Panasonic TX-L37GN13 Startet nicht

Fehlerbeschreibung

Mir wurde gesagt, dass der Fernseher nicht mehr startet. Wenn man ihn versucht zu starten, dann blinkt die grüne Status LED schnell aber es passiert ansonsten erstmal nichts. Der Fernseher braucht in diesem Status ca. 15W. Nach einigen Minuten dann aber die Überraschung: Der Fernseher startet doch! Das „Hochfahren“ dauert nur sehr lange.

Fehlersuche

Bei einem solchen Fehler vermutet man als erstes direkt einen Softwarefehler. Also habe ich auf der Webseite von Panasonic im Supportbereich nach einer neuen Firmware für diesen Fernseher gesucht. Dort wird aber nur noch die Software für den TX-L37GN23 angeboten. Zum Glück habe ich nach längerer Suche im Internet die Firmware für dieses Modell gefunden. Diese steht unten auf dieser Seite zum Direktdownload.

Für ein manuelles Firmware Update wird die Firmware-Datei in das Root-Verzeichnis auf eine FAT32 formatierte SD-Karte kopiert. Nun wird die SD-Karte in den laufenden Fernseher gesteckt. Der Download der Firmware kann nun gestartet werden.

Firmware wird kopiert
Download der Firmware abgeschlossen

Nach dem Download der Firmware startet der Fernseher automatisch neu und initialisiert die neue Firmware.

Initialisierung nach Update

Dieser Neustart ging bei mir sehr schnell, also hatte ich gehofft den Fehler so behoben zu haben. Nach kurzem Trennen der Stromversorgung war der Fehler allerdings wieder da und der Fernseher brauchte einige Minuten zum Starten.

Nun habe ich die Rückseite abgeschraubt und mir die Elektronik angesehen. Auf den ersten Blick war nichts ungewöhliches zu sehen, was jedoch auffiel: Der Fernseher hat ein separates Board für den SAT Tuner. Das haben nur wenige Geräte.

Netzteil, Mainboard und separater SAT-Tuner

Nachdem alle Spannungen im Netzteil als ok gemessen waren, habe ich einfach mal den separaten SAT Tuner abgeklemmt.

SAT Tuner abgesteckt

Der Fehler war nun verschwunden. Der Fernseher startete wieder schnell.

Ich habe mir daraufhin die Platine (TNPA4851) genauer angesehen, konnte aber keine direkten Fehler erkennen. Ich habe zuerst alle Dioden überprüft und dann den Schaltregler (LV5803M). Ich konnte keine Fehler finden, somit habe ich beschlossen den Tuner auszubauen und den Fernseher ohne SAT Recevier zu lassen. Natürlich hätte ich einen neuen Tuner einbauen können, aber der Aufwand hätte sich für diesen Fernseher wohl nicht mehr gelohnt.

Downloads

You May Also Like

About the Author: Hauke Marquardt

Student Elektrotechnik & Informatik

4 Comments

  1. Moin, bei meinem Fernseher, Modell TX 60ASW804, sehe ich das Panasonic Logo, und dabei bleibt es, keinerlei Reaktion auf FB oder Taster am Gerät. Nach einer Zeit von ca 2 Minuten schaltet sich das Gerät ab und wieder ein, genau das gleiche wiederholt sich. Alle Spannungen sind ok. Bei dem Gerät handelt es sich um ein relativ seltenes Modell, daher findet man kaum Ersatzteile. In einem anderen Beitrag habe ich gelesen, dass du die Firmware auf einen SPI Flash chip geschrieben hast, hatte der Fernseher auch einen Nand Flash auf der Platine? Meiner hat beide Chips, den nand kann ich leider nicht programmieren, den Spi chip schon, die Firmware Datei ist allerdings 100MB groß, also definitiv viel zu groß, und zusätzlich scheint sie auch verschlüsselt zu sein…
    Vielleicht versuche ich auch mal den Sat Receiver Teil von der Platine zu entfernen, der ist aber fest verlötet.

    Wie konntest du das Firmware Update bei dem Gerät überhaupt starten, wenn es nicht gestartet hat? Oder nach den besagten 15, als das Gerät bedient werden konnte? Kann das Update auch automatisch gestartet werden?

    MfG

    1. Hallo Wilhelm,
      Ich würde an deiner Stelle jetzt am Serviceport mitlesen und gucken ob aus der Konsole eine brauchbare Fehlermeldung heraus kommt.
      Der Serviceport ist eine einfache serielle Schnitstelle, die du über einen 3.5mm Klinkenstecker erreichen kannst. Die Spitze ist (vom TV gesehen) TX, die Mitte ist RX und dann Masse. Das Signal hat eine Baudrate von 9600, 8 bit, keine Parität und ein Stopbit. Achtung: Das Signal hat wahrscheinlich nur einen Pegel von 3.3V oder 5V!
      Es wäre sinnvoll einen ganzen Durchlauf – bis der TV neustartet – aufzuzeichnen. Das kannst du dann gerne auf z.B. pastebin.com hochladen und hier den Link einstellen. Vielleicht kann ich dir dann damit weiterhelfen.
      Flashen oder Löten würde ich vorher noch nicht machen.
      Viel Erfolg!
      Gruß Hauke

  2. Hallo wir sitzen gerade vor unserem tv der seit heut nicht mehr starten mag , der Bildschirm wird zwar leicht hell , das war’s dann auch schon. Unser Panasonic hat auch ein eingebauten Resiever.
    Könnte es das selbe Problem sein ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.