Dyon Core C32D+Basic Hängt beim Logo

Fehlerbeschreibung

Der Fernseher startet, bleibt allerdings beim Dyon Logo hängen. Nach einiger Zeit startet er neu und das gleiche beginnt von vorne.

Der Fernseher bleibt bei diesem Logo hängen

Fehlersuche

Schon beim Entfernen des Plastikgehäuses auf der Rückseite merkt man, dass dieser Fernseher sehr günstig gebaut wurde. Sobald die Elektronik freigelegt ist bestätigt sich diese Einschätzung. Die gesamte Elektronik ist auf einer kleinen Platine untergebracht. Die Komponenten auf der Leiterplatte sind größtenteils low-cost Alternativen. Anhand dieser Bauweise weiß man schon, dass bei diesen Geräten eine Reparatur innerhalb oder außerhalb der Gewährleistungszeit definitiv nicht eingeplant wurde.

Mainboard mit integriertem Netzteil

Als erstes habe ich die Versorgungsspannungen an den Elkos gemessen. Die Spannungen waren – wie ich erwartet hatte – ausnahmslos vorhanden und stabil. Als nächstes dachte ich an ein Softwareproblem und wollte die Firmware neu aufspielen. Das Problem dabei ist allerdings, dass der Supportbereich von Dyon auf deren Webseite leider so gut wie gar nicht vorhanden ist. Demnach bieten Sie dort auch keine Firmware für USB Sticks an.

Also habe ich nachgesehen welche Bezeichnung das Mainboard hat. Mit dieser Bezeichnung könnte man vielleicht ein Flash-Dump der Firmware von anderen Bastlern aus dem Internet bekommen. Dieser Fernseher hat das TP.SIS231.PT85 Board. Nach längerer Suche im Internet auf russischen Seiten habe ich die Firmware als Flash-Dump tatsächlich gefunden. Die Firmware hänge ich diesem Beitrag als Download an.

Der Flash IC ist auf diesem Board U5. Dieser IC ist ein GigaDevice GD25Q64. In manchen Geräten kommt wohl auch ein W25Q64 von Winbond zum Einsatz.

Flash Speicher vor dem Auslöten

Ich habe den IC mit Heißluft ausgelötet und auf eine Adapterplatine gelötet, damit ich ihn auf ein Steckbrett stecken kann.

Flash Speicher U5 ausgelötet
Flash Speicher auf Adapterplatine

Da ich keinen Programmer besitze, habe ich einen Arduino Mega2560 als Programmer benutzt. Dafür habe ich mir die Software frser-duino für den Mega2560 kompiliert und per ISP auf den Arduino geladen. Anschließend habe ich mir flashrom mit „apt install“ auf meinen Ubuntu installiert.

Nun musste ich nur noch die Verkabelung erledigen. Dafür habe ich mir das Datenblatt des GD25Q64 besorgt. Im folgenden Bild ist ein Auszug der entsprechenden Seite.

GD25Q64 Datenblatt Auszug Pinbelegung

Wichtig: Der Chip verträgt nur 3,3V. Somit habe ich Spannungsteiler für die Leitungen CS, SCLK und SI eingesetzt.

So sah mein schneller Aufbau dann aus:

Einfacher Flash Programmer Aufbau

Per Terminal habe ich den Speicher dann gelöscht und mit meiner BIN Datei aus dem Internet beschrieben. Das hat sehr lange gedauert, da die Symbolrate durch den Arduino auf 115200 Baud begrenzt war.

Programmierung beendet

Anschließend habe ich den IC wieder eingelötet.

GD25W64 wieder eingelötet

Nachdem alles Abgekühlt war habe ich versucht den Fernseher zu starten. Und er funktionierte wieder!

Fernseher nach Reparatur

Falls du nicht das Werkzeug zum Flashen hast, schreibe einen Kommentar. Gegen eine kleine Spende für meine Webseite und Versandkostenübernahme kann ich das gerne für dich übernehmen.

Downloads

You May Also Like

About the Author: Hauke Marquardt

Student Elektrotechnik & Informatik

6 Comments

  1. Hallo Hauke, habe ich richtig verstanden, dass Du evtl. bereit wärst, so einen IC für den Core C32D+Basic zu programmieren?
    Beste Grüße

  2. Hallo. Ich habe ihre Nachrichten zu den von ihnen durchgeführten Reparaturen gelesen und denke sie können wir vielleicht weiter helfen. 😉

    Mein Hama Radio DIR3000 wurde von meinem Sohn 2-3 mal hintereinander in die Steckdose gesteckt und dann ist meiner Meinung nach etwas durchgebrannt und geht nicht mehr an. Alles tot 😪 würde mich freuen wenn sie mir vielleicht helfen können . Grüße Markus

  3. Hallo Hauke,
    ich würde auch gerne den Flash auch gerne von dir flashen lassen. Ich muss ihn noch auslöten und würde ihn dir dann schicken. Kannst du mir deine Adresse mitteilen.
    Gruß Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.